Das große Problem mit der Pension

Das österreichische Pensionssystem ist nicht nachhaltig, sagen Top-Experten. Die staatliche Pension wird in Zukunft bestenfalls eine solide Grundsicherung darstellen. Bei Alterspensionen, für die zwischen 30 und 40 Versicherungsjahre berücksichtigt werden, liegt die durchschnittliche Pensionshöhe bei € 1.256 pro Monat (lt.Statistik der PVA).

F
Wann sollte deshalb mit der mit der privaten Altersvorsorge begonnen werden?
ALassen Sie die Zeit für Ihre Altersvorsorge arbeiten. Je eher Sie zielgerichtet beginnen zu sparen desto stärker ist ihre Basis für die spätere Altersabsicherung.

Die folgende beispielhafte Grafik zeigt, wie eine monatliche Sparrate von 200 Euro innerhalb von 30 Jahren bei einer Rendite von 4 Prozent im Jahr nach Abzug von Gebühren auf über 137.000 Euro anwächst.

Nettowertentwicklung

Nettowertentwicklung Grafik*

*Die Berechnungen beruhen auf den unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.

F
Wie kann Sie Brunner-Investment unterstützen?
AKein Mensch gleicht dem anderen. In einem ausführlichen Analysegespräch erarbeiten wir gemeinsam, nach Ihren persönlichen Bedürfnissen, Zielen und Wünschen, ihre private Altersvorsorge und Absicherung ihrer Familie.

Im Rahmen einer ausführlichen Finanzanalyse haben Sie auch die Möglichkeit Ihre persönliche, voraussichtliche Pension erheben zu lassen. Nach Einsichtnahme in Ihr derzeitiges Pensionskonto können wir Ihnen schon heute die Höhe Ihrer zukünftigen Pensionsansprüche erheben.

Durch eine private Vorsorge schaffen Sie sich eine finanzielle Basis für den Ruhestand und beugen damit Einkommenseinbußen vor.